Vorkasse | PayPal | Lastschrift | Kreditkarte | Rechnung
  •  
  •  
EHI Logo

Kalorienverbrauch Sport: Diese Sportarten sind echte Fatburner!

02.06.2017 -



Welche Sportart eignet sich am Besten zum Fett verbrennen?
Ist es Radfahren, Joggen, Schwimmen, oder doch der Crosstrainer?
Wir haben alle Sportarten bis hin zum Krafttraining für Sie analysiert!


Vorweg ist zu erwähnen das bei der Berechnung des Kalorienverbrauchs extrem viele Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Diese können auch nicht mit einem einfachen Kalorienrechner berechnet werden. Neben offensichtlichen Faktoren wie Alter, Geschlecht und Gewicht sind noch weitere Punkte wie die genetischen Veranlagung und der Stoffwechsel der einzelnen Person individuell zu betrachten. Sie kennen doch sicher auch diese Leute, die massenweise Nahrung in sich rein stopfen können und trotzdem nichts an der Hüfte zunehmen. Für diese Personen wurde im Bodybuilding sogar extra die Bezeichnung Hardgainer erfunden.

Aufgrund der vielen individuellen Faktoren ist im Artikel nachfolgend zur Schnellübersicht eine Tabelle mit Durchschnittswerten aufgelistet.
Anschließend finden sie einen Kalorienrechner mit dem Sie Ihren Verbrauch individuell berechnen können und weitere Tipps welche Sportart speziell für Sie zum Fett verbrennen geeignet ist.

 

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die Werte für einen 30
Jahre alten Mann, der 80 kg wiegt und 60 Minuten trainiert.


Kalorienverbrauch Crosstrainer:

Das Crosstrainer Workout ist in unseren Kalorien Vergleich der Sieger und zum Abnehmen besonders gut geeignet. Bei gleicher Zeit und Intensität verbrennt ihr Körper während des Trainings dabei die meisten Kcal. Im Gegensatz zu anderen Ausdauer Sport wie z.B. beim Laufen werden dank der speziellen Konstruktion des Gerätes ca 85 % aller Muskeln trainiert. Deshalb eignet sich der Ergometer auch optimal zum warm-up vor dem Krafttraining. Haben Sie bei Belastungen starke Beschwerden mit Gelenken oder Knochen und suchen dennoch nach einem intensiven Ganzkörper-Training? Dann ist der Crosstrainer Ihre Wahl!

Hier finden Sie unsere Auswahl an Crosstrainern im Shop.


 

Kalorienverbrauch Krafttraining:

Das Gewichte Stemmen ist auch ein sehr effektiver Weg den Fettpolstern an den Kragen zu gehen. Entscheidend ist nachdem ihr die Übungen abgeschlossen habt der Nachbrenn-Effekt. Selbst noch ein Tag nach der Aktivität verbraucht der komplette Organismus Energie um die Kraft und Muskulatur aufzubauen. Wenn ihr primäres Ziel nicht der Muskelaufbau, sondern ausschließlich das Gewicht verlieren ist, dann ist dies nicht die beste Option. Muskulatur wiegt aufgrund seiner höheren Dichte 15 % mehr als Fett. Indem Sie zugleich Muskelmasse aufbauen neutralisiert sich der Abnehm-Effekt und ihr Körpergewicht bleibt dadurch weitgehend unverändert.

Falls Sie das Home-Training dem Fitnessstudio bevor ziehen, gibt es hier die passenden Kraftstationen für Sie im Shop.


 

Kalorienverbrauch Radfahren:

Bei einer Studie der Kölner Sporthochschule trainierten 60 Männer bis zu 4x pro Woche für maximal 1 Stunde. Alleine durch Rad fahren hat sich ihr Körperfettanteil um durchschnittlich 8 Prozent verringert. Fitness muss also nicht immer teuer sein. Nein im Gegenteil. Ersetzt doch einfach für Kurzstrecken das Auto mit dem Fahrrad. Was hält euch davon ab Geld zu sparen, die Umwelt zu schützen und zugleich noch die Gesundheit zu fördern.

Für regnerische Tage stehen Ihnen immer noch unsere Indoor-Bikes zur Verfügung.


Kalorienverbrauch Joggen:

Joggen ist die einfachste und zugleich flexibelste Möglichkeit zusätzlich durch Bewegung ein paar Pfunde zu verlieren. Dabei ist auch kein teures Equipment nötig. Einfach nur die Laufschuhe an ziehen und schon kann es los gehen. Dennoch ist der Laufsport in seiner Effektivität nicht zu unterschätzen. Ein großer Nachteil ist allerdings die hohe Wetter- und Saison Abhängigkeit.

Falls Sie ihr Ausdauertraining unabhängig von Regen und Schnee durchführen wollen, gibt es hier unsere Auswahl an Laufbändern.


 

Kalorienverbrauch Schwimmen:

Der große Vorteil dabei liegt auf der Hand. Im Wasser tragen wir nur ein Siebtel unseres Körpergewichts. Das macht diese Sportart zur optimale Möglichkeit
für Leute mit Gelenkbeschwerden und Übergewicht. Zusätzlich hilft es dabei Rückenbeschwerden entgegenzuwirken und zugleich die Rückenmuskulatur zu stärken.Trifft eines der oben genannten Punkte auf Sie zu ist wahrscheinlich der Schwimmsport ihre Wahl!

 

Fazit:

Was ist denn nun das beste Training zum Abspecken? Auch wenn das Trainieren mit dem Crosstrainer bezüglich des Energieverbrauchs am Besten abgeschnitten hat, gibt es nicht DIE EINE Sportart die für jeden zu 100 Prozent optimal ist. Denn das Wichtigste um regelmäßig dabei zu bleiben ist Ihre Motivation. Fällen Sie die Entscheidung doch lieber abhängig von ihren körperlichen Gegebenheiten und Präferenzen. Egal ob Sie Fußball, Tennis, Badminton, oder Basketball spielen. Auch andere Hobbys wie Yoga, oder Gymnastik könnte durchaus für Sie die beste Lösung sein. Bedenken Sie dabei bitte immer das Folgende: Die Grundvoraussetzung um fit und gesund zu bleiben ist immer gesunde Lebensmittel zu essen. Denn ohne eine solide Ernährung werden Sie ihre Abnehmziele nicht erreichen.  

 

Icon Seite drucken» Seite drucken