Vorkasse | PayPal | Lastschrift | Kreditkarte | Rechnung
  •  
  •  
EHI Logo

Rudergeräte - Training für den gesamten Körper

Rudergeräte funktionieren nach dem Prinzip des Ruderns. Anstatt in einem Ruderboot trainieren Sie bequem auf einer Rudermaschine. Beim Indoor Rudern entfällt das Gleichgewichtsproblem, sodass die Konzentration ausschließlich auf Koordination, Timing und Effizienz liegt. Die Rudermaschine macht Sie schnell mit dem klassischen Bewegungsablauf des echten Ruderns vertraut.


Rudern - Ein hervorragendes Ganzkörpertraining

Der erste Gedanke an das Rudergerät Training lässt auf ein intensives Armtraining schließen. Das Training auf einer Rudermaschine trainiert jedoch 80% der kompletten Muskulatur. Darunter Bein-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Regelmäßiges Rudergeräte Training fördert die Durchblutung des Körpers, stärkt das Herz Kreislauf System und ist ein optimales Kraft Ausdauer Training. Trainieren Sie auf dem Fitness Rudergerät die richtige Atemtechnik und vergrößern Ihr Lungenvolumen durch eine gleichmäßige und tiefe Atmung. Zudem verbessert das Rudern Ihre gesamte Koordination und Fitness.


Das Rudergerät Training

Vor der Nutzung Ihres Rowers sollten Sie sichergehen, dass sie das max. Benutzergewicht nicht überschreiten. Bei den Holzmodellen des WaterRower beträgt das max. Benutzergewicht 150 Kg, während die Edelstahlmodelle sogar bis zu 180 Kg belastbar sind. Für das Training mit dem Rower benötigen Sie keinerlei zusätzliches Training-Equipment und sind nach einer Einweisung direkt startklar.  Ruderer unterscheiden beim Rudergeräte Training zwischen Zugphase und Erholungsphase. In der Zugphase befindet sich der Oberkörper des Sportlers 10° Grad nach vorne geneigt. Die Knie sind leicht angewinkelt. Anschließend wird das Ruder an die Brust gezogen während sich die Füße vom Fußbrett abstoßen. Dabei kommt der Torso in eine Rücklage während sich die Beine durchstrecken. In der Zugphase trainieren Sie mit der Rudermaschine Muskeln in Gesäß, Oberschenkel und Waden. Zusätzlich wird die Bauch-, Schulter-, Arm- und die Rückenmuskulatur beansprucht. In der Erholungsphase kehrt der Körper in die Ausgangsphase zurück. Die Beine werden erneut angewinkelt und der Oberkörper leicht nach vorne gebeugt. Der Vorgang wird kontinuierlich wiederholt. Achten Sie beim Rudergerät Training auf die richtige Haltung. Haben Sie die korrekte Position eingenommen, gilt es die Kondition zu verbessern. Mit regelmäßigem Rudergeräte Training wird die Muskelausdauer trainiert. Rudern Sie in einer angemessen Intensität, mit der Sie 45 Minuten ohne Pause trainieren können. Während dem Rudern sollte sich Ihr Puls in einem moderaten Bereich befinden. Um den Puls zu kontrollieren sollte mit einer Pulsmessung gearbeitet werden.


Vermeidbare Fehler beim Rudern auf einem Rudergerät

Achten Sie während dem Training auf der Rudermaschine auf die richtige Haltung, um Verletzungen vorzubeugen. Vermeiden Sie einen Rundrücken und Hohlkreuz und halten Sie den Oberkörper stets gerade. Die Belastung der Wirbelsäule und der Wirbelscheiben wird möglichst gering gehalten. Vermeiden Sie eine Überstreckung des Halses und lassen ihn in einer neutralen Position.


Worauf Sie beim Kauf einer Rudermaschine achten müssen!

  • TÜV-SiegelEs empfehlen sich aus Sicherheitsgründen Rudergeräte, die über ein TÜV-Siegel oder GS-Kennzeichen verfügen.
  • Qualität: Rudermaschinen überzeugen durch eine hochwertige Verarbeitung und Qualität.
  • Handhabung: Der Sitz sollte verstellbar sein um eine angenehme Sitzposition zu gewährleisten. Das Rudergerät sollte für Ihre Körpergewicht und Körpergröße konzipiert sein. Eine saubere Laufschienenführung sollte gegeben sein.
  • Ausstattung: Rudermaschinen sollten über einen Trainingscomputer und eine Konsolenanzeige verfügen. Wichtig ist die Möglichkeit einen optionalen Brustgurt an den Rower anzuschließen, um im optimalen Pulsbereich trainieren zu können.
  • Aufbewahrung: Die Rudermaschine sollte an den Laufschienen klappbar sein, um bei Nichtnutzung kein Platz zu verschwenden.

Sie wollen einen Rower kaufen? Unser Angebot für Sie!

Meine erste Rudergerät Empfehlung ist das Rudergerät WaterRower Kirsche. Die Rudermaschine ist aus hochwertigem Kirsch-, Nussbaum-, Eichen- oder Eschenholz. Das Holz verleiht dem Rower ein robustes und elegantes Aussehen zugleich. Die patentierte Wassertank-Technologie revolutioniert das Rudertraining. Dabei werden 84% der gesamten Muskelgruppen beansprucht. Der wasserdichte Wassertank der Rudermaschine wird mit 16-18 Liter Wasser befüllt. Mit dem ergonomisch geformten Paddel im Wassertank wird der Widerstand des WaterRower Rudergeräts immer wieder aufs neue berechnet. Das bedeutet: Je intensiver Sie Rudern, desto stärker wird der Wasserwiderstand. Die Ausstattung umfasst große Fußflächen, verstellbare Fußgurte, eine ergonomische Sitzfläche mit weichem Polster und einem S4 Leistungsmonitor. Die Laufrollen ermöglichen einen leichten Transport des WaterRower. Mit dem Klappmechanismus lässt sich die Rudermaschine vertikal aufrichten und platzsparend an eine Wand stellen. Der WaterRower gleicht einem exklusiven Möbelstück, sodass er in Ihrer Wohnung zu einem echten Eye-Catcher wird. Für weitere Einblicke verweise ich Sie auf meinen WaterRower Test: Das hochwertige Rudergerät aus Holz oder Edelstahl.

Die zweite Rudergerät Empfehlung aus unserem Sortiment ist das First Degree Rudergerät "E316 Fluid Rower" der Marke First Degree Fitness. Dank der robusten Konstruktion findet die Rudermaschine auch im semi-professionellen Bereich Anwendung. Insgesamt 16 Stufen ermöglichen es, den Wasserwiderstand im Fluid Tank zu regulieren. Die Rudermaschine simuliert ein realistisches Rudergefühl. Die Rudermaschine weist eine ausgezeichnete Verarbeitung vor. Die Schiene der Sitzfläche und das Kabelzug gleiten reibungslos während dem Rudertraining. Mit breiten Trittflächen, einem ergonomischen Sitz und verstellbaren Schlaufen halten Sie den größtmöglichen Trainingskomfort. Der Performance Monitor informiert Sie über die wichtigsten Trainingsinformationen. Nach dem Training kann der First Degree Fluid Rower von der Marke First Degree Fitness einfach vertikal verstaut werden.

Auch die Marke Finnlo hat erstklassige Finnlo Aqua Rower, die mit Ihrer Qualität überzeugen. Sie bevorzugen ein Luftwiderstandsystem dem Bremssystem? Dann empfehlen wir  den "AR 700" von Vision Fitness gerne Vereinen, während sich das Modell "Oxford 5" von Horizon Fitness optimal für den Heimgebrauch eignet. Falls Sie noch mit dem Kauf hadern, informieren Sie sich in meinem Rudergerät Test, indem ich den WaterRower und den Concept2 auf Herz und Nieren prüfe. Kann der WaterRower dem Concept2 das Wasser reichen? Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail und wir werden all Ihre Fragen über die Rudergeräte in einem ausführlichen Gespräch beantworten.

 

Ordnen nach: Topseller |ABC |Preis
Seite 1 von 1