Rudergerät - Vergleiche dein Training mit anderen

Mehr Trainingserfolge beim Rudern? Vergleich Dich mit anderen!
Dein Training mit dem WaterRower - Vergleich der Trainingsdaten. Wir möchten Dir zeigen, wie du am besten dein Training vergleichen kannst.

Bild WaterRower Training vergleich

Endlich hast du die ersten Workouts auf deinem Rudergerät verbracht, große und kleine Trainingserfolge stärken deine Motivation. Indoor Rowing ist dein Sport. Du bist Fit, beherrscht die Technik und deine Gelenke und Muskeln haben vom kurzen Training keinen Muskelkater mehr. Du schaffst beim Training einen langen Ruderschlag, deine Knie sind elastischer und Du kannst spürbar mehr Kraft aus den Armen nehmen. Du hast beim rudern etwas geleistet, möchtest Dir neue Ziele setzen und deine Trainingsdaten vergleichen? Dann führen wir Dich jetzt an dein Limit!

"Zur Elite im Waterrowing gehört die aus Hammeraus stammende Anke Molkenthin, die vom 15. bis zum 21. Februar 2014 unglaubliche sechs Tage fast durchgehend gerudert ist und damit die Bestzeit der Damen auf 1.000.000 Meter hinlegte. Mit einer Zeit von 6 Tagen, 7 Sunden, 51 Minuten und 10 Sekunden stellt sie die Bestmarke auf, die von nur drei Männern weltweit getoppt wird.

Der Weltrekordhalter der Herren ist der Australier Andrew Abrahams mit einer unfassbaren Zeit von 4 Tagen, 23 Stunden, 50 Minuten und 6 Sekunden. "

Das klingt doch schon etwas verrückt, hierbei handelt es sich ja auch um Weltrekorde beim rudern. Wir bleiben bei den Basics und zeigen Dir, wie du die besten Daten aus dem S4 Monitor entdecken und so deine Leistung stark verbessern kannst.


 

Deine Zeit: die 500m-Anzeige beim S4 Monitor

Kinderleicht. Als Erstes sollte die Anzeige auf pro 500 Meter eingestellt werden. Das hat den Grund, dass beim Ruderleistungssport die Zeit gezählt wird, die Du für 500 m benötigst. Wird im Profibereich von Geschwindigkeit gesprochen, redet man vom 500 m Schnitt. Warum?

Die Wettkampfdistanz der olympischen Ruderregatta beträgt 2000 Meter. Diese Strecke wird in vier Abschnitte unterteilt, welche bei der mentalen und strategischen Renneinteilung des Ruderers eine wichtige Rolle spielen. Auch beim Training kannst Du diesen Wert nutzen, um Anhand des 500 m Schnittes während Deiner Trainingseinheit zu kontrollieren, wie viele Minuten Du für das rudern der Strecke brauchst. Eine wertvolle Hilfe. Gleichzeitig kannst Du ein Intervalltraining mit unterschiedlichen Belastungsintensitäten absolvieren. Das funktioniert bei Männer und Frauen gleichermaßen schnell.

Fazit: ein Schnitt von 02:00 entspricht eine Zeit von 2 Minuten auf 500 Meter.

 Bild WaterRower Tank und Monitor

Wie stelle ich meinen S4 Monitor ein?

  • Starte die Konsole: Drücke "on".
  • Wähle das Programm: Drücke "Units" auf der rechten Seite der Konsole.
  • Wähle die Übung: Bewege mit den Pfeiltasten die blinkende Anzeige.
  • Wähle 500m: Die Anzeige blinkt über /500 und drücke "ok".

Das war's. Nun kannst du loslegen und Deine Trainingsdaten genau erfassen. Du siehst während dem Training Deinen Schnitt pro 500 m und kannst so deine Leistung mit Dir selbst vergleichen. Vergesse das Datum nicht, schreibe dir deine Ergebnisse auf oder halte sie per Foto fest. Das reicht dir nicht? Du kannst natürlich auch andere Trainingsdaten vergleichen.


 Der große Trainings-Vergleich:

Hier zeigen wir Dir unsere persönlichen Bestzeiten, mit denen Du deine Zeit vergleichen kannst.

Zeit-Ziele: In einer bestimmten Zeit die maximale Distanz herausholen

Herren:

30 Minuten rudern

 

1 Stunde rudern

 

Frauen:

  • 30 Minuten = 5000 m

Distanz-Ziele: Eine bestimmte Distanz schnellstmöglich absolvieren

Herren:

  • 5 Kilometer rudern = 18:33 min (Julian)
  • 10 Kilometer rudern = 38:29 min (Julian)

 


 Die neuen Trainingseinheiten werden beim Trainieren mit Deinem Indoor Rower nicht nur mehr Tempo machen, auch der Kalorienverbrauch wird sich erhöhen und das Abnehmen wird gefördert. Denke aber stets an die Pausen für die Regeneration zwischen den Trainingseinheiten. Führe deinen Körper an mehr Leistung mit den richtigen Zielen.

Nimm die Herausforderung an!

Als kleine Challenge darfst Du uns gerne deine persönlichen Bestzeiten mitteilen. Schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Herausforderung: Ruderchallenge" und schicke uns ein Bild von deinem S4 Leistungsmonitor. Vergiss das Datum nicht! Mit deiner Zustimmung würden wir gerne deine Zeit auf dieser Seite online (natürlich anonym) veröffentlichen.

Ob Männer oder Frauen jeder Altersklasse, Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.