Waterrower mit Trainingsapps verbinden

Du hast dir vor kurzem einen Waterrower oder VR3 Rower zugelegt oder möchtest dies in naher Zukunft tun, weißt jedoch nicht, ob du das Gerät auch mit deinen Trainingsapps verbinden kannst?

Mit dem ComModule von Waterrower kannst du dein Rudergerät in ein bluetoothfähiges Gerät umwandeln und dich problemlos mit den bekanntesten Apps verbinden. Das ComModule ist im Handumdrehen befestigt. Wie das geht, zeigen wir dir gleich.

 


Wie schließe ich das ComModule richtig an?

Schritt 1:

Schraube den Batteriedeckel mit dem enthaltenen Schraubenzieher ab.

 

Schritt 2:

Entfernen Sie nun den Deckel und den Gummiverschluss.

Schritt 3:

Befestige das ComModule mit dem Verbindungsstück in der rechten Öffnung.

 

Nun bist du startklar und kannst das ComModule mit einem Klick auf den oben befindlichen Knopf aktivieren.


Welche Apps gibt es?

Waterrower Connect App:

Da wäre einmal die Waterrower Connect App, welche von Waterrower persönlich betrieben wird. Diese ist komplett kostenlos und zeigt übersichtlich deinen gesamten Trainingsfortschritt und bietet die Möglichkeit live eine Übersicht über dein Training zu bekommen. Du hast die Wahl zwischen normalem Rudern ohne Ziel, Rudern auf Zeit, Rudern auf Distanz oder Intervall Training, welches zusätzlich anstrengend sind. Mit dem kostenpflichtigen Upgrade auf die Plus Version der App kannst du zudem auf realitätsnahem Umfeld trainieren, um das Rudererlebnis noch realistischer zu gestalten. Die Version für Apple findest du hier. Für Android musst du hier klicken.


Kinomap:

Mit der App Kinomap ist es dir möglich in spannenden Wettbewerben gegen andere Ruderer anzutreten oder auf verschiedensten Flüssen oder Meeren zu rudern. Dies steigert deine Kompetitivität enorm und sorgt für zusätzlichen Spaß am Training. Hierzu einfach die Kinomap App downloaden und dein Gerät mit dem Commodule verbinden. Die Android App kannst du hier downloaden. Die IOS App gibt es im App Store.